Look at Beethoven – Best-Of

Sechs Mal hat der Kurzfilmwettbewerb »Look at Beethoven« nun schon stattgefunden. In dieser Zeit ist eine große Auswahl verschiedenster Filme entstanden, die nicht allein Beethoven gewidmet sind, sondern auch ganz allgemein die Beziehung zwischen Klang und Bild, die Herausforderung klassische Musik visuell umzusetzen, thematisieren. Ein Best-Of der Kurzfilme wird heute Abend ab 19 Uhr im Kunstmuseum Bonn präsentiert. Es moderiert der Regisseur Enrique Sánchez Lansch.

Sanchez_lansch_enrique_c_2012

Zum ersten Mal hat in diesem Jahr auch ein von der Mercator Stiftung geförderter Filmworkshop stattgefunden. Der Workshop »Auf Augenhöhe« bietet Studierenden und Schülern die Möglichkeit, den Orchestercampus von Deutsche Welle und Beethovenfest filmisch zu begleiten. Erste Ergebnisse werden ebenfalls heute im Kunstmuseum Bonn vorgestellt.

Als kleinen Vorgeschmack für den Filmabend können Sie sich auf unserer Website schon einige Clips der letzten Jahre ansehen: Look at Beethoven

Advertisements

Kurzfilmwettbewerb „Look at Beethoven 2011“

Lookatbeethoven_c_barbarafrommann_24_a_438_144

Schon zum sechsten Mal fand der Kurzfilmwettbewerb „Look at Beethoven“ in diesem Jahr statt. Er soll  Filmemacher und Regisseure, Film- und Musik­studenten dazu anregen sich visuell mit klassischer Musik der Vergangenheit und Gegenwart auseinanderzusetzen.

Die fünf prämierten Beiträge und eine Auswahl weiterer eingereichter Kurzfilme wurden bei der Premiere von „Look at Beethoven“ am 13. September 2011 im Auditorium des Kunstmuseums präsentiert. Sie sind zudem noch bis zum 9.Oktober in einer Endlosschleife in der Rotunde des Kunstmuseums Bonn zu sehen. (Öffnungszeiten: Di-So 11-18 Uhr, Mi 11-21 Uhr. Eintritt frei.)

Ansonsten könnt ihr Sie euch auch hier oder auf unserer Homepage anschauen:

Fingertips
Kurzfilm von Johannes Guerreiro

Strisciata
Kurzfilm von Stephan Meier und Volker Schreiner

Rasumowsky
Kurzfilm von Andreas Kessler

Sonidos perdidos
Experimenteller Kurzfilm einer Bachelorgruppe des Studiengangs digitale Medien der Hochschule für Künste Bremen unter der Leitung von Joachim Hofmann. Schnitt: Christoph Jentzsch

Kraft
Kurzfilm von Julian Krubasik

Look at Liszt
Kurzfilm von Felix Hentschel und Severin Vogl

 

„Look at Beethoven“-Kurzfilme 2010 werden im WDR Fernsehen ausgestrahlt

Bereits seit 2006 organisiert das Beethovenfest Bonn das Kurzfilmprojekt „Look at Beethoven“, welches eine neue visuelle Auseinandersetzung mit klassischer Musik anregen soll. Eingeladen dazu ist der Filmemacher bis zum Musikstudenten.
Die fünf prämierten Filme des letzten Jahres werden morgen um 0.15 Uhr im WDR Fernsehen ausgestrahlt. Wem das zu spät ist, der kann die Filme auch auf unserer Website www.beethovenfest.de/festival-programm/look-at-beethoven/filme/ anschauen. Thematisch sind diese am Motto des letzten Jahres „Utopie und Freiheit in der Musik“ angelehnt.

Auch 2011 hat das Beethovenfest Bonn den Wettbewerb wieder ausgeschrieben, fertige Filmbeiträge können dazu noch bis 30. Juni eingereicht werden. Die Filme können sich dabei am diesjährigen Motto „Zukunftsmusik. Beethoven, Liszt und das Neue in der Musik“ orientieren oder ganz allgemein mit dem Thema Musik beschäftigen. Genauere Infos dazu findet ihr in der Pressemitteilung oder auf unserer Website.
Die Premiere der in diesem Jahr von einer Jury ausgewählten Filme wird am 13. September im Auditorium des Kunstmuseums Bonn stattfinden, moderiert vom berühmten Regisseur Enrique Sánchez Lansch, der unter anderem mehrmals für den Film „Rhythm is it!“ ausgezeichnet wurde.

Filmkamera_lab