»Tierisch Barock«

Sockenkonzert

Ensemble Nel Dolce in der Post Tower Lounge

Tiergeräusche und Barockmusik haben eigentlich eher wenig gemeinsam. Dass sich aber Katzenmiauen oder Hühnergegacker in der Barockmusik ganz gut anhört, hat das Kölner Ensemble Nel Dolce im Rahmen des Beethovenfests auf spielerische Weise gezeigt.

In der Bonner Post Tower Lounge präsentierte am 22. September das Barockensemble um Stephanie Buyken, Olga Piskorz, Harm Meiners und Luca Quintavalle, ein musikalisches Quiz vor mehr als 100 Kindern und Erwachsenen. Anders als in einem klassischen Konzert mussten die Kinder nicht still sitzen und leise sein, sondern durften mitsingen, -klatschen und -raten. Lachen war natürlich auch kein Tabu!

»Spaß macht natürlich beides, aber vor Kindern zu spielen ist immer etwas Besonderes, da wir versuchen spielerisch den Kindern die Barockmusik näher zu bringen«, sagte Stephanie Buyken auf die Frage, was mehr Spaß machen würde -vor Kindern oder Erwachsenen zu spielen. Mit Blockflöte, Violine, Violoncello und Cembalo gewappnet ging das Quintett auf die Bühne, um den größtenteils kleinen Zuschauern ein einstündiges, interaktives Geräuschschauspiel zu bieten.

Die Mischung macht’s

Das Ensemble verpackte ihr Sockenkonzert in ein Theaterstück und schaffte so den schwierigen Spagat zwischen Barockkonzert und Kinderanimation. Die Reihe der Sockenkonzerte ist eine Konzertreihe für alle Menschen zwischen 5 und 99 Jahren. Mit den beiden Freunden Aladino und Alicia, alias Stephanie Buyken und Olga Piskorz, traten die Kinder bei einem musikalischen Wettbewerb an, der von einer strengen Jury begutachtet wurde. In kleinen Spielen mussten die Kleinen unteranderem mit geschlossenen Augen Tiere in den barocken Musikstücken wiedererkennen oder durch Klatschen das Quintett unterstützen. Für Stephanie Buyken ist es eigentlich egal, welche Musik gespielt wird: »Ob jetzt Barockmusik oder Popmusik gespielt wird, das Wichtigste ist, dass es den Kindern gefällt. Aber ein bisschen Kultur hat ja noch niemandem geschadet.« Den Wettbewerb konnten schlussendlich Aladino und Alicia mit Hilfe der Kinder gewinnen. Der Sieg wurde natürlich auch im Anschluss gefeiert – selbstverständlich mit Barockmusik!

Deutsche Post DHL unterstützt auch 2014 als Hauptsponsor das Beethovenfest und ermöglicht so unter anderem ein kostenloses Rahmenprogramm in der Post Tower Lounge.